Jahreshauptversammlung des TSV Krainhagen am 06.03.2018

 

Am 06.03.2018 fand für die Mitglieder des TSV Krainhagen um 18.30 Uhr in der Vereinshalle die jährliche Jahreshauptversammlung statt.

Neben Berichten des 1. Vorsitzenden, der Oberturnwartin, dem Abteilungsleiter Musik, der Frauenwartin, der Sozialwartin, den Übungsleiterinnen und des Kassenwartes wurden Beschlüsse zu den Mitgliedsbeiträgen und der Verwendung der aufgebrachten Finanzmittel gefasst . Außerdem fanden Wahlen und Bestätigungen statt und wurden langjährige Mitglieder geehrt.

In seinem Bericht stellte der 1. Vorsitzende Heiko Heinz heraus, dass weiterhin versucht wird, dass Angebot den gestiegenen Freizeitbedürfnissen und den zeitlich zunehmend eingeschränkten Verhältnissen anzupassen.

Im Jahr 2017 sind einige Sparten und Kurse ausgelaufen. Sie wurden erfolgreich durch neue Sparten und Kurse ersetzt.

Durch die Kombination aus traditionellen und modernen Sportarten und dem riesigen musikalischen Angebot wird wieder gewährleistet, dass jedes Mitglied beim TSV ein attraktives Freizeitangebot findet.

Der TSV Krainhagen e.V. gliedert sich in die drei Hauptabteilungen Musik, Fitness und Tanz.

Die Hauptabteilung Musik mit  Instrumentalschülern,  Jugendblasorchester, Bläserklasse und  Blasorchester erlebt eine noch nie dagewesene quantitative und qualitative Entwicklung. Insgesamt waren zum Jahresende 72 Vereinsmitglieder musikalisch aktiv, es wurde sehr erfolgreich eine zweite Bläserklasse gegründet. Auch das am 25. März stattfindende Projektkonzert „Musical und Filmmusik“ in der Stadtkirche Bückeburg erfreut sich riesiger Nachfrage hinsichtlich der Teilnehmer/Innen. Die Proben führten tatsächlich bereits zu einem noch nie dagewesenes Stuhl- und Platzproblem in den Räumlichkeiten des TSV.

Das Blasorchester repräsentiert den TSV Krainhagen e.V. weit über die Grenzen vom Schaumburger Land hinaus. Die Suche  nach neuen bzw. zusätzlichen Auftrittsmöglichkeiten ist weiterhin erfolgreich.

In den beliebten Sparten der Hauptabteilung Sport & Fitness wie z. B. Eltern-Kind-Turnen oder Pilates und der Hauptabteilung Tanzen wie z. B.  Hip Hop oder Modern Line Dance ist das Interesse ungebrochen.

Zusätzlich wurden viele Kurse durchgeführt. Besonders beliebt waren die Wirbelsäulengymnastikkurse und Jumping Fitness.

In 2018 sind noch einige neue Überraschungen mit zusätzlichen Übungsleitern/Innen geplant. Darüber hinaus werden jetzt auch Präventionskurse angeboten, die von den Krankenkassen bis zu 100% finanziert werden.

Das Jahr 2017 war für den TSV, trotz den Widrigkeiten, mit denen alle Vereine zu kämpfen haben, ein sehr erfolgreiches Jahr. Seit dem 1. Januar 2017 bis zum 31.12.201 gab es neben 88 Austritten trotzdem 87 Vereinseintritte. Das entspricht einem etwa gleichbleibenden Mitgliederbestand. Dazu kommen noch zusätzlich ca. 450 Personen, die in Kursen aktiv sind und überwiegend (noch) keine Vereinsmitglieder sind, aber vermehrt zu Mitgliedern werden. Weiterhin hat der TSV in den Sparten und Kursen einen sehr großen Interessentenzulauf. Zum Stichtag 31.12.2017 hatte der Verein 408 Mitglieder und 118 Fördermitglieder. Auch in diesem Jahr setzt sich der positive Trend fort

Die meisten Eintritte in 2017 gab es entgegengesetzt den Vorjahren bei den Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren. Das ist ein neuer Trend.

Wesentlicher Garant für den Erfolg der Gruppen des TSV  sind die motivierten Übungsleiter/Innen, die nicht nur ihre Gruppe leiten, sondern mit ihr zusammen unseren TSV leben.

Am 12. März 2018 werden die beiden Modern Line Dance Trainer Heike und Thomas Brünger durch den Bürgermeister der Stadt Obernkirchen, Oliver Schäfer, in einer besonderen Feierstunde für Ihre besonderen Leistungen im Line Dance geehrt. Darauf ist der TSV sehr stolz.

Der Verein wird in diesem Jahr wieder sportlich am La Fléche Jubiläumsfest in der Lieth-Halle mit Auftritten und einem Cocktailstand und dem im Juni stattfindenden Barbarossa-Markt in Obernkirchen vertreten sein. Auch beteiligt er sich mit einigen Aktionen an der OWOKI Freizeit in Obernkirchen. Außerdem wird das Blasorchester bei zahlreichen Auftritten den TSV repräsentieren.

Der Verein hat im letzten Jahr am 23.09.2017 sein 60-jähriges Vereinsbestehen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Alle Gruppen des TSV haben sich mit ihren Auftritten in und vor der  Vereinshalle als tolle Gemeinschaft präsentiert und ein abwechslungsreiches Programm dargeboten.

Der große abteilungs- und spartenübergreifende Zusammenhalt soll auch zukünftig gepflegt und gestärkt werden.

Veranstaltungen wie z. B. die TSV Herbstparty, die Seniorenweihnachtsfeier oder auch Karnevalsfeiern sollen fortgesetzt werden. Die Vereinsjugend soll durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln weiterhin ermuntert werden, eigene Veranstaltungen durchzuführen.

Darüber hinaus wird weiterhin in die Fortbildung der Übungsleiter des Vereins investiert.

Der Verein plant auch für dieses Jahr Neuanschaffungen im musikalischen und sportlichen Bereich. Das bestehende Vereinsangebot soll erhalten bleiben und durch zusätzliche neue und interessante Angebote ergänzt werden.

Der TSV nutzt mittlerweile  für mehrere Angebote zusätzliche Räumlichkeiten im Saal der Gastst. Berghütte, im Saal der Gastst. Vornhäger Krug, in der Aula der IGS Obernkirchen und im Saal des Jugendzentrums in Obernkirchen.

Renovierungsarbeiten des TSV:  Ein zusätzlicher Lagerraum wird in diesem Jahr fertiggestellt. Außerdem soll die Vereinshalle mit einem neuen Außenanstrich versehen werden und die sanitären Anlagen noch erneuert werden.

Neben neuer Werbung mit komplett neu gestalteten Flyern hat der TSV Anfang dieses Jahres auch einen neuen Internetauftritt mit einer neuen TSV-Homepage erstellt.

Wahlen:

Der 1. Vorsitzende Heiko Heinz bedankt sich bei vier Vorstandsmitgliedern, die in diesem Jahr aus dem Vorstand ausscheiden werden bzw. in anderer Funktion tätig sein wollen. Es handelt sich dabei im Einzelnen um Anja Boehme, die nicht mehr als Abteilungsleiterin Musik zur Verfügung steht und nach 6 Jahren aus der Abteilungsspitze zurücktritt und um Jörg Helle, der für 5 Jahre in hervorragender Weise die Vereinskasse geführt hat. Außerdem bedankt er sich bei Karin Struckmeier, die für 4 Jahre die Geschicke als Frauenwartin in ihrer Hand hielt und bei Tobias Kranz, der vier Jahre lang als Jugendleiter tätig war sowie Fabian Witte, der Tobias als sein Stellvertreter bei den Aktionen für die Vereinsjugend unterstützt hat.

Heiko Heinz als 1. Vorsitzender und Geschäftsführer, Angela Heinz als Schriftführerin und stellvertretende Kassenwartin, Anja Gewald als Presse- und Werbewartin und Jürgen Lorenz und Andreas Keiser als Gerätewarte werden von den Mitgliedern jeweils einstimmig wiedergewählt. Neuer Kassenwart wird Tobias Kranz und neue Frauenwartin Maike Sommerfeld-Schmied. Neue Kassenprüferinnen werden Anja Lorenz, Gabriele Weiss und Anja Böhme.

Neuer Jugendleiterin soll Lara Wildt werden. Sie wird kommissarisch gewählt und muss noch in der Jugendwahl bestätigt werden.

Neuer Abteilungsleiter Musik wird Frank Konczak.

Geehrt wurden außerdem neben acht 10jährigen Mitgliedschaften und zwei 20 jährigen Mitgliedschaften für 30 Jahre: Cornelia Haase, Gabi Hampel und Gabriele Weiss und für 60 Jahre: Karin Förstel, die auf aufgrund besonderer Förderungen des Vereins auf Antrag des 1. Vorsitzenden zum dritten Ehrenmitglied des TSV ernannt wurde.

Auf dem Foto (Ehrungen TSV 2018) sieht man von links nach rechts Cornelia Haase, Malwin Haase, Gabriele Weiss, Lilly Konczak und das neue Ehrenmitglied Karin Förstel.

Auf dem Foto der Vorstandsmitglieder sieht man von links nach rechts Gabriele Weiss, Frank Konczak, Jörg Helle, Anja Boehme, Anja Gewald, Jürgen Lorenz, Lara Wildt, Maike Sommerfeld-Schmiech und Heiko Heinz.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.